SONY DSC

Fensterrahmen reinigen – Kunststoff, Holz, Alu

Wir zeigen dir hier, wie du deine Fensterrahmen wieder sauber bekommst. Fensterrahmen bestehen in der Regel aus Holz, Kunststoff oder Aluminium. Je nach Material musst du bei der Reinigung anders vorgehen. Mit unseren Tipps wirst du deine Fensterrahmen im Handumdrehen wieder sauber bekommen.

Wie Holz-Fensterrahmen reinigen?

Holz hat den Vorteil, dass es Schmutz nur schlecht festhält. Daher ist es meistens ausreichend, den Holzrahmen alle paar Wochen mit einem feuchten Tuch abzuwischen. Hin und wieder kannst du auch ein Holzpflegemittel ins Putzwasser geben, um die Lebenszeit des Rahmens zu verlängern. hartnäckiger Schmutz sollte mit einem Wasser und Spülmittel bearbeitet werden. Den Schaum etwas einwirken lassen und dann mit einem Tuch abwischen. Ansonsten solltest du den Holzrahmen ca. alle 5 Jahre neu lasieren (also neu beschichten) und alle 10 Jahre neu streichen. Dadurch sind sie in der Regel etwas pflegebedürftiger als Kunststoff- oder Aluminium-Rahmen

Wie Kunststoff-Fensterrahmen reinigen?

Anders als Holz ist Kunstoff ein wahrer Staubfänger, da sich Kunststoff statisch auflädt und der Staub gut haften bleibt. In der Regel lassen sie sich dennoch mit einem normalen Reinigungswasser (Wasser + Spülmittel) ohne Probleme sauber bekommen. Sie sind dadurch auch relativ pflegeleicht, da man sie meistens nicht neu streichen oder lackieren muss. Stärker haftenden Schmutz kann man problemlos mit speziellen Kunststoffreinigern entfernen. Gegen Flecken haben sich Schmutzradierer bewährt.

Wie bekomme ich Kunststoff-Fensterrahmen wieder schön weiß?

Wir kennen das Problem, der Rahmen ist gereinigt und sauber, aber leider bleibt dennoch eine Verfärbung zurück. Grundsätzlich kannst du Flecken, die noch nicht zu tief eingedrungen sind, mit Kunststoffreiniger entfernen. Sollte der Kunststoff jedoch schon zu sehr angegriffen sein, musst du den Rahmen neu lackieren. Bei regelmäßiger Pflege des Kunststoff-Rahmens wird das jedoch kaum nötig sein.

Die Reinigung eines weißen Kunststoff-Fensterrahmens mittels Kunststoffreiniger wird sehr gut im folgenden Video erklärt:


Wie Aluminium-Fensterrahmen putzen?

Auch Aluminium-Fensterrahmen lassen sich gut mit der Kombination von Wasser und Spülmittel reinigen. Du solltest nur aufpassen, dass du nicht zu stark am Rahmen reibst, damit keine Kratzer im Aluminium zurückbleiben. Fett- und schmutzlösende Kraftreiniger, spezielle Alureiniger oder auch Felgenreiniger kannst du auf diesen Rahmen bedenkenlos einsetzten.

Nikotin vom Fensterrahmen entfernen?

Vielleicht warst du früher Kettenraucher und hast nun endlich mit dem Rauchen aufgehört, aber vielleicht ziehst du auch nur in eine neue Wohnung, wo früher offensichtlich Raucher gehaust haben. In beiden Fällen kann die Wohnung durch Nikotin verdreckt sein.

Wie kriegt man Nikotin von den Fensterrahmen weg?

Zuerst sollte man versuchen, ihn mit herkömmlichen Putzwasser abzuwischen. Bei einer nur leichten Nikotinverschmutzung, kann diese Maßnahme ausreichend sein. Hilft das jedoch nicht, empfiehlt es sich, in einem Fachgeschäft oder via Online-Handel einen speziellen Nikotin-Reiniger zu kaufen.

Das sind zwar in der Regel ziemlich starke Chemiekeulen, aber immerhin wirken sie in den meisten Fällen. Während des Putzens mit Nikotinreiniger, solltest du gut durchlüften und die Putztücher danach entsorgen.

Foto © Kamarulzaman

Fensterrahmen reinigen – Kunststoff, Holz, Alu
4 (80%) 1 vote

Unsere Empfehlung: Fenstersauger WV 2 Plus von Kärcher

€€
Unsere Empfehlung: Fenstersauger WV 2 Plus von Kärcher
9

Zeitersparnis

10/10

    Bedienung

    10/10

      Reinigungsleistung

      8/10

        Design

        10/10

          Preis

          9/10

            Pros

            • - 3 x schneller als Fensterputzen per Hand
            • - Tropfen- und streifenfreies Ergebnis
            • - Sehr leichter Fenstersauger
            • - Kann auf fast allen glatten Flächen eingesetzt werden

            Cons

            • - Schwächste Akkulaufzeit der Kärcher Fenstersauger
            • - Kein Wechselakku